Neu! Zelltraining bei Eiszeit Cryo!

Ab sofort gibt es das Nobelpreis-prämierte Zelltraining nach der IHHT Methode auch bei Eiszeit Cryo.

Zelltraining nach der IHHT-Methode (Intervall Hypoxie Hyperoxie Training) ist eine spezielle Art des simulierten Höhentrainings, die die zelluläre Energieproduktion verbessert.

Durch das Tragen einer Atemmaske wird dem Körper in bestimmten Intervallen Sauerstoff entzogen (Hypoxie) und Sauerstoff zugeführt (Hyperoxie), um die Wirkung von Höhenluft und angereichertem Sauerstoff zu simulieren. Studien haben gezeigt, dass diese Art von Sauerstoffentzug in Kombination mit Sauerstoffüberschuss einen positiven Einfluss auf die Gesundheit der Mitochondrien hat, was den Stoffwechsel und den menschlichen Organismus insgesamt verbessern kann.

Das Training erfolgt in vollständiger Entspannung im Liegen, während man Luft mit unterschiedlichen Sauerstoffkonzentrationen einatmet. Nach durchschnittlich 40-50 Minuten Training werden beschädigte Mitochondrien eliminiert und neue, leistungsfähige Mitochondrien gebildet. Dadurch kann der Gesundheitszustand und die Leistungsfähigkeit gesteigert werden.

Mehr Infos direkt hier: Eiszeit Cryo Zelltraining

PS: Das Zelltraining im 10er Package gibt es aktuell noch zum Vorteilspreis!